Bildende Kunst

Michal Fuchs

Michal Fuchs wurde in 1983 in Israel geboren. Sie studierte 2007-09 an der Musrara- The Naggar Multidisciplinary School of Art and Society, Jerusalem. Sie studierte 2014-2020 in Halle an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein und schloss 2020 bei Prof. Andrea Zaumseil mit Diplom ab. Heute lebt und arbeitet sie in Halle (Saale) und in Berlin.

Publikationen

Publikation zum Anerkennungspreis der Stiftung der Saalesparkasse, 2020

Publikation zur Gruppenausstellung: „Schrift, Choreografie der Zeichen“ in der Kunsthalle der Sparkasse Leipzig, 2019

Publikation zur Einzelausstellung: „Der Wanderer“ mit Texten u.a. von der Kuratorin Shelley Harten, 2019

Ausstellungen

„Tu BiShvat – Fest der Bäume“ Gruppenausstellung im Kunstsammlungen, Chemnitz, 2021

„Zwichen Sonne und Erde- Die Existenz der Pflanzen“, Gruppenausstellung im Deutschen Hygiene- Museum, Dresden, 2020

„Der Wanderer“, eine wandernde Einzelausstellung in der Nikolaikirche Eisenach, Theologische Akademie Wittenberg und in der Stadtkirche St. Michael Jena, 2019-21

Auszeichnungen

Arbeitsstipendium der Kunststiftung Sachsen-Anhalt, 2020

Anerkennungspreis der Stiftung der Saalesparkasse für besondere künstlerische Qualität, 2020

Gewinnerin des Wettbewerb der Evangelischen Kirche Mitteldeutschland, 2019

Stipendium im Rahmen einer Projektförderung des DAAD, 2019

Förderpreis des Freundes- und Förderkreis der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle e.V., 2019

1. Preis im Wettbewerb montage_16 des Münzenberg Forum, Berlin, 2017