Bildende Kunst Film Literatur Performance

Sarai Meyron

Sarai Meyron wurde in Jerusalem geboren. Sie absolvierte ihr Kunststudium an der HBK Braunschweig 2022 mit Auszeichnung. Ihre Arbeiten sind feministische Lesarten am Schnittpunkt von Sozialem, Persönlichem und Politischem, oft unter Benutzung von Fantasie und Mythologie, wobei gesellschaftliche Erinnerung und Aktionen in der Gegenwart in Frage gestellt werden. Kürzlich stellte sie in einer Solo-Ausstgellung im Willi Münzenberg Forum Berlin aus (August 2022) und im Juli 2022 erschien ihr erstes Buch als Künstlerin und Autorin bei Spector Books.

Ausstellungen

DenkmalKunst –  KunstDenkmal Festival, in Hann. Münden, Deutschland, 2022

Einzelausstellung beim Willi Münzenberg Forum, in Berlin, Deutschland, 2022

Kunstverein Ebersberg, in Ebersberg, Deutschland, 2022

Produktionen

No Words of Warmth / Keine wärmenden Worte, Künstlerin und Autorin, 2022

Open Sewers Collective Magazine, Beitrag, 2022

The Legend of Barbara Rubin, Film Culture 80, Redakteurin, 2018

Auszeichnungen

Kunstpreis des Landkreises Ebersberg, 2022

Willi Münzenberg Forum Preis, 2017