Olga Chelova

Musik
olgachelova@gmail.com

Kurzvita

Von Kritikern als besonders feine, lyrische Künstlerin beschrieben, mit tiefem Verständnis für den Stil des Komponisten und unglaublicher Energie, ist Olga Chelova heutzutage eine der vielversprechendsten Pianistinnen ihrer Generation. Regelmäßig gastiert sie als Solistin bei großen internationalen Musikfestivals. Kammermusikalisch tritt sie u.a. mit Mark Drobinsky und mit dem bedeutenden Pianisten und Preisträger des BachWettbewerbs Prof. Igor Lazko auf, bei dem sie im Rahmen des Konzertexamens an der „Schola Cantorum“ in Paris studiert und als seine Assistentin tätig ist. Seit 2016 ist Olga Chelova ein Young Steinway Artist.

Publikationen

  • Autorin des berührenden autobiographischen Buches „Mein Leben in der Musik“. Seit 2016 ist Olga Chelova ein Young Steinway Artist.

Events

2019

  •  26.06.2019-05.07.2019- Conservatoire de Slave Paris. Klavier Meisterkurs mit Prof. Igor Lazko und Olga Chelova (Assistentin) Abschlusskonzert am 05.07.2019 mit Olga Chelova. Im Programm: Chopin Etüden op.10 und op.25
  • 14.12.2019 Klavierabend in Lingen 19:30 Uhr
  • 15.12.2019 Klavierabend in Fulda 19:30 Uhr

2020

  • 26.01.2020 Klavierabend in Berlin 15:30 Uhr (Am Hügel 4, 13437 Berlin)
  • 28.03.2020 Klavierabend in Hennef 19:30 Uhr (Johann-Strawe-Weg 2 53773 Hennef)
  • 07.10.2020 Klavierabend in Paris Espasos Bernanos (4.Rue du Havre, 75009 Paris)

Auszeichnungen

2017

  •  „Gegen den Strom“ Internationaler Klavierwettbewerb (3. Preis)

2018

  •  N.Rubinstein Internationaler Klavierwettbewerb (1. Preis mit einer Auszeichnung)
  • A.Scriabine Internationaler Klavierwettbewerb (1. Preis)
  • „Musika be sienu“ Internationaler Musikwettbewerb (Grand-Prix) mit einer Auszeichnung  für die beste Interpretation des Chopin-Klavierkonzerts mit dem Orchester namens Tatiana Shebanova

2019

  •  Stipentiatin  bei der „ELES“ Begabtenförderung

Links

Olga Chelova Rachmaninov Sonate op. 36 (Youtube)
Olga Chelova Scriabine Sonate op.68 (Youtube)
Olga Chelova Liszt Sonetto del Petrarca 104,123(Youtube)