Film

Jelena Jeremejewa

Jelena Jeremejewa studierte von 2004 bis 2011 an der Filmakademie Baden-Württemberg in der Fachrichtung „Dokumentarische Regie“, gefördert durch ein Stipendium der Friedrich-Ebert-Stiftung.
Sie promovierte von 2012 bis 2019 an der Fakultät Gestaltung der Bauhaus-Universität Weimar über den russischen Dokumentarfilm der Gegenwart. Die Promotion wurde von dem Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk und von dem Stipendium Chancengleichheit – Wiedereinstiegsstipendium für Promovierende nach der Familienpause gefördert.

„Nichts ist spannender als die Wirklichkeit!“