Bildende Kunst

Adi Liraz

Adi Liraz ist eine interdisziplinär arbeitende Künstlerin. Sie hat einen Master-Abschluss von der Kunsthochschule Berlin Weißensee und einen Bachelor in Bildender Kunst von der Bezalel Academy of Art and Design Jerusalem. Sie hat an verschiedenen Orten in Deutschland, Griechenland und Israel/Palästina ausgestellt und performt und arbeitet auch als Pädagogin mit Fokus auf zeitgenössische und historische politische Realitäten in Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen.

Ausstellungen

Dirty Laundry“, Einzelausstellung 29.9-9.10.2021 Nova & Gallerie Futura, Berlin, 2021

„T´ME´A טמאה“  Performance und Installation Teil der Gruppeausstellung VERSTICKUNGEN 17.12.2021-9.1.2022, Plan-D gallery, Düsseldorf, 2022

„alle Erinnerungen fließen ins Meer (und wieder raus)“, performance im öffentlichen Raum teil des Festival „Wie baut man Brücken über unruhiges Wasser“ 31.7.2021, Rostock, 2021

Veröffentlichungen

Intersectional Commemoration Club Risograph Reader #1: Dirty Laundry & Mother Tongues

Ayin 1: Dirty Laundry

Berlin Biennale, common languages of exchange: Ikh Hob Dikh Derkent

Protocols 2: Textured (Hi)Stories

Asylum Arts, artist of the month June 2018: Textured (Hi)stories