Förderung Kooperation Projekt

Art Retreat in Buchen

Art Retreat in Buchen

DAGESH. Jüdische Kunst im Kontext bietet ein Art Retreat Programm in Buchen an. In Zusammenarbeit mit der Bücherei des Judentums (BdJ) können sich Künstler*innen und Schriftsteller*innen vom 14. bis zum 27. November 2022 in ruhiger Atmosphäre konzentriert ihren Projekten widmen.

Das Programm beinhaltet:

  • Zwei Wochen Arbeitszeit in Buchen (Odenwald), um wissenschaftliche, literarische oder künstlerische Vorhaben zu jüdischer Geschichte, Kunst und Kultur in einem produktiven Umfeld nachzugehen,
  • Bücherei mit etwa 9000 Titeln (Fachliteratur sowie Belletristik aus allen Bereichen der Jüdischen Studien),
  • Übernahme der Reise- und Unterbringungskosten.

Die Bücherei steht für Deine Projekte uneingeschränkt zur Verfügung. Soweit dafür benötigte Bücher nicht im Bestand vorhanden sind, können diese nach vorheriger Absprache bestellt werden. Außerdem hast Du die Möglichkeit, an einem optionalen, lokalen Bildungsprogramm teilzunehmen.

Voraussetzungen:

  • Arbeit an einem Projekt mit Bezug zu jüdischer Geschichte, Kunst und Kultur,
  • Bereitschaft, während des Aufenthalts einen öffentlichen Kurzvortrag über das in der Bücherei des Judentums erarbeitete Thema zu halten,
  • Bereitschaft, einen Blogeintrag über das Art Retreat für die DAGESH-Webseite zu verfassen.

Bewerbung inkl. CV und Projektskizze (maximal 3 DIN-A4-Seiten) bitte per E-Mail mit dem Betreff „Art Retreat in Buchen“ an info[at]dagesh.de schicken. Bei Interesse oder Fragen wendet Euch bitte ebenfalls an das DAGESH-Team.

Die Bewerber*innenauswahl trifft das Kuratorium bestehend aus Rebekka Denz (BdJ), Hermann Schmerbeck (BdJ) und Jo Frank (Leo Baeck Foundation/DAGESH).

Bewerbungsschluss ist der 31.Mai 2022

Weitere Informationen:

http://www.buecherei-des-judentums.de/

http://www.buecherei-des-judentums.de/?page=katalog

 

Ausschreibung als PDF öffnen: Art Retreat in Buchen

Bewerbungsfrist ist der 31.05.2022