Filmbildungsangebot

Mit Filmen lernen: Jüdisches Leben in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

Das Jüdische Filmfestival Berlin Brandenburg lädt in Zusammenarbeit mit DAGESH. Jüdische Kunst im Kontext erstmals zu einem Filmbildungsprogramm ein. In erster Linie geht es dabei um das Wachhalten der Erinnerung an die Shoah sowie um die Bekämpfung von Antisemitismus.

Im Anschluss an die Filmvorführungen treten die Schüler*innen mit Vertreter*innen der Filmteams in einen Dialog. Für die tiefergehende Auseinandersetzung mit den Filmen bietet DAGESH einen dazugehörigen Workshop zusammen mit den Filmschaffenden an, in dem sich mit den gesehenen Filmen kreativ auseinandergesetzt wird und eigene Ideen filmisch umgesetzt werden.

Weitere Information und Termine finden Sie auf der Seite des Filmfestivals.

Das Filmbildungsangebot richtet sich an Schulklassen der Sekundarstufen I und II.
Anmeldung via Mail an Leona Schwarzer: l.schwarzer@jfbb.info